+49 1525 957 39 59 mail@invader-agency.comDigitalagentur der neuen Generation!
Die wichtigsten Elemente zur Erhöhung der Website-Konversion

Die wichtigsten Elemente zur Erhöhung der Website-Konversion

Jede Website verfolgt gewisse Ziele, entweder den Verkauf von Waren oder Dienstleistungen, telefonische Kontaktaufnahme, Datensammlung, oder eine andere Handlung des Besuchers.

Zu Beginn aller unseren Projekte setzen wir bestimmte Ziele, die mit der Website erreicht werden sollen. Wenn der Besucher den Weg vom ersten Besuch bis zur erwünschten und bei der Zielsetzung vorgesehenen Handlung gegangen ist, gilt das Ziel der Website als erreicht. Das Verhältnis der erreichten Ziele zur Gesamtanzahl der Websitebesucher nennt man Konversion. Je höher die Anzahl der erreichten Ziele von der Gesamtanzahl der Besucher, desto höher ist die Konversionsrate. Dementsprechend ist die Website effektiver.

Um die Effektivität der Website zu erhöhen, muss man diesen Weg für den Besucher möglichst bequem und komfortabel gestalten. Um diesen Weg zu vereinfachen, existieren im Design viele Möglichkeiten. Das alles wird als UX-Design bezeichnet. In diesem Artikel berichte ich von den wichtigsten Grundsätzen, die Website-Konversion erhöhen. Diese Grundsätze werden bei unseren Projekten verwendet.

Die wichtigsten Elemente zur Erhöhung der Website-Konversion

Sticky Menu

Das erste, was dem Nutzer begegnet, ist der Kopfbereich der Website. In der Regel beinhaltet dieser die Hauptnavigationsleiste der Website. Wenn der Nutzer die Website nach unten scrollt, ist das sehr praktisch, wenn das Menü oben im Display fixiert bleibt und somit immer im Blickfeld ist. Das ermöglicht dem Website-Besucher, bei Bedarf jede weitere Seite aufzurufen, ohne wieder nach oben scrollen zu müssen. Somit hat der Nutzer die Struktur der Website immer im Blick und es ist nicht nötig, zusätzlich zu scrollen oder den Knopf „nach oben“ zu drücken.

Die Gestaltung der Leiste und der Navigationsleiste auf mobilen Geräten ist gesondert zu betrachten. Bei der Desktop-Version ist es empfehlenswert, die gewöhnliche horizontale Navigationsleiste mit der Bezeichnung der Links und den aufgehenden Auflistungen der Unterkategorien zu nutzen. Viele Designer versuchen es, die Desktop-Navigationsleiste mit der mobilen Navigationsleiste zu unifizieren und verbergen sie unter das Hamburger-Symbol. Ich empfehle diese Vorgehensweise nicht, da es auf dem Computer- bzw. Laptopdisplay ausreichend Platz vorhanden ist, um diese Information anzuzeigen. Außerdem muss der Nutzer einen zusätzlichen Klick auf das Hamburger-Symbol tätigen, um die darin versteckte Navigationsleiste aufzurufen. Dabei sinkt bei jeder zusätzlichen Handlung die Konversion der Website.

Vermeiden Sie das Hamburger-Symbol bei der Desktop-Version.

Bei den mobilen Versionen wird die Navigationsleiste hinter dem Hamburger-Symbol untergebracht, da es den Platz auf dem Display spart. Bei den mobilen Versionen sollte man allerdings die klebende Navigationsleiste vermeiden, da der zur Verfügung stehende Platz dadurch nicht effizient genutzt werden kann.  Außerdem kann diese beim Scrollen stören.

Es ist besser, die klebende Navigationsleiste bei mobilen Versionen zu vermeiden

Kontaktformular

Im Rahmen dieser Übersicht möchte ich lediglich betonen, dass die Menschen heutzutage überwiegend die schriftliche Kommunikation bevorzugen.

Es ist für die Menschen einfacher, eine Nachricht zu schreiben und die Antwort per Mail oder per Messenger zu erhalten, als anzurufen. Dies ist durch die Lebensintensivität und aktive Nutzung von mobilen Geräten bedingt. Eventuell hat der Nutzer Ihre Website von unterwegs oder vom Arbeitsplatz aus aufgesucht und kann gerade nicht telefonieren. Eine Nachricht zu schreiben und die Antwort etwas später zu lesen, ist dabei viel einfacher.

Deshalb ist das wichtig, den Nutzern die Möglichkeit zu geben, Sie schriftlich zu kontaktieren. Dadurch wird die Zielgruppe erweitert und die Konversion der Website erhöht. Ein paar Hinweise zu den Online-Chats auf der Website. Die Installation und die Aktivierung solcher Chats empfehle ich nur dann, wenn Sie die Möglichkeit haben, stets online zu sein und auf die eingehenden Nachrichten unverzüglich zu reagieren. Andernfalls müssen die Nutzer ewig im Chat hängen und auf Ihre Reaktion warten. Das vermittelt keinen guten Eindruck über Ihr Unternehmen. Es wirkt witzig, wenn man um drei Uhr nachts eine Website aufruft und der Online-Berater berichtet, dass die Anfrage sofort beantwortet wird. Selbstverständlich bekommt man um diese Uhrzeit keine Antwort und das sieht wie ein Betrug aus.

Interaktive Standortanzeige

Wenn Google Maps oder Yandex.Maps-Wiget auf der Website eingebunden werden, sind mehr mobile Nutzer zu erwarten. Viele besuchen die Website von unterwegs aus und empfinden das als seht praktisch, direkt auf die Karte zu tippen und die Route zu navigieren, anstatt mühsam die Adresse zu kopieren und sie in den Navigator einzufügen. Die Standort-Karte befreit Ihre Nutzer von unnötigen Handlungen und erhöht die Loyalität gegenüber Ihrem Unternehmen. Selbstverständlich sind das nur die wichtigsten Websitefunktionen. Es gibt noch viele weiteren Regeln und Feinheiten des UX-Designs. Wenn man aber mit diesen Grundlagen beginnt, präsentiert man seine Website als benutzerfreundlich und kundenorientiert.

Schreibe einen Kommentar